QualitätspolitikQualitätspolitik - unser Leitfaden

ZOF e.V. ist ein anerkannter Sozialdienstleister. Vor diesem Hintergrund baut unsere Qualitätspolitik auf drei Ansätzen wie folgt auf.

1. Unsere Verpflichtung gegenüber den zu betreuenden Personen (nachfolgend auch Klienten genannt) orientiert sich an:

– den Bedarfen, Ressourcen sowie der Lebenswelt der Klienten

– den Grundsätzen der sozialen Gerechtigkeit

– der UN-Menschenrechtscharta

2. Unsere Verpflichtung gegenüber den Auftraggebern. Dies bedeutet für uns, Dienstleistungen anzubieten, die:

– den gestellten Leistungsanforderungen und Bedarfen vollständig entsprechen

– die Erwartungen unserer Auftraggeber in jeder Hinsicht erfüllen und sogar über-treffen

3. Unsere Verpflichtung gegenüber der Allgemeinheit, darunter verstehen wir die Förderung des Gemeinwohls als Zielsetzung der Sozialen Arbeit. Akzente setzen wir in diesem Kontext auf:

– die Förderung des gesellschaftlichen Zusammenhalts

– die Zusammenarbeit mit Menschen aller Nationen und Kulturen

– die Bewältigung von Krisen und Umbrüchen

– die Förderung sozialer Integration und damit ein friedliches und wertschätzendes Miteinander

Diese Aspekte werden beim Konzipieren, Gestalten und Ausführen unserer Leistungsangebote einbezogen. An dieser Stelle wird die Qualitätspolitik als gezielte Anleitung zur Gestaltung von auftraggeber-, klienten-, gemeinwohlorientierten und innerbetrieblichen Tätigkeiten und Abläufen definiert.

Die Grundsätze der von der Geschäftsleitung erklärten Qualitätspolitik sind:

1. Jeder Mitarbeiter ist für die Qualität der eigenen Arbeit zuständig. Qualität geht jeden an!

2. Jeder Mitarbeiter ist sich seiner Verantwortung gegenüber den Klienten, den Auftraggebern, der Allgemeinheit, den Kooperationspartnern, den Kollegen, dem Ethos des Sozialarbeiterberufes und dem Träger bewusst und handelt im Bewusstsein dieser Verantwortung.

3. Die Qualität unserer Leistungen ist daran ausgerichtet, Menschen in schwieriger Lebenslage eine adäquate, situationsgerechte Hilfestellung zu geben, um perspektivisch ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Dabei begreifen wir die mit unseren Auftraggebern ausgehandelten Vereinbarungen im Bereich der Qualität nicht als unser Ziel, sondern als unsere Basis.

4. Wir sind stets bestrebt, unsere Leistungen im Sinne der Auftraggeber, der Klienten, und unserer Partner qualitativ zu optimieren.

5. Wir sind stets bestrebt, die qualitätsrelevanten Prozesse effizient zu gestalten, zu überwachen, zu steuern, zu verbessern und dabei das Verständnis für die Zusammenhänge der Einzelprozesse sicherzustellen.

6. Wir streben eine Null-Fehler-Leistungserbringung an.

7. Vertrauen ist die grundlegende Voraussetzung für jede erfolgreiche zwischenmenschliche Beziehung. Umso mehr gilt diese Aussage für den sozialen Bereich und den Erfolg der bereichsspezifischen Aufgabenerfüllung. Dementsprechend sind wir stets bestrebt, das Vertrauen bei den von uns betreuten Menschen, unseren Auftraggebern und Partnern aufrechtzuerhalten und zu stärken.

8. Wir nutzen jeden Hinweis über Schwachstellen in unseren Abläufen, um unsere Dienstleistungen zu verbessern.

9. Unsere Mitarbeiter sind unsere bedeutendste Ressource. Zufriedenes, kompetentes, engagiertes und motiviertes Personal auf allen Ebenen des Vereins ist der Schlüssel zu einer qualitativen Dienstleistungserbringung.

10. Eine wichtige Aufgabe aller Führungskräfte ist durch entsprechende Maßnahmen und Rahmenbedingungen die Mitarbeiter zu fördern und zu motivieren, ihr Qualitätsbewusstsein zu stärken sowie einen respektvollen Umgang miteinander zu pflegen. Unsere Führungskräfte sind sich stets über ihre Vorbildfunktion und die sich daraus ergebende Verantwortung, bewusst.

11. Unser Qualitätsmanagementsystem ist auf ständige Verbesserung ausgerichtet. Dies bedeutet u.a., dass die Mitarbeiter auf allen Ebenen stets dazu ermutigt sind, Verbesserungsvorschläge hierzu in schriftlicher Form bei dem Qualitätsmanager einzureichen.

Jeder Mitarbeiter ist verpflichtet, seinen Beitrag zur Verwirklichung der erklärten Qualitätspolitik zu leisten. Dies bedeutet insbesondere, dass die Tätigkeiten aller Mitarbeiter auf die Qualität der Leistung auszurichten und Fehler zu vermeiden sind.

Mit dem heutigen Tag setzt die Geschäftsleitung die Qualitätspolitik – als Verpflichtung zur Qualität – in Kraft.

Duisburg, den 20.12.2017

Hinweis: In diesem Text wird auf die gleichzeitige Verwendung weiblicher und männlicher Sprachformen ausschließlich aus Gründen der besseren Lesbarkeit verzichtet. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass dies nicht geschlechtsspezifisch gemeint ist.

Dafür stehen wir

Ein unverzichtbarer Teil des Leitbildes unseres Trägers ist die effektive Qualitätspolitik.