Mobile Kinderbetreuung in FlüchtlingsunterkünftenAngebote und Leistungen

Mobile Kinderbetreuung in Flüchtlingsunterkünften

Die gegenwärtige Flüchtlingskrise stellt Politik und Zivilgesellschaft vor enorme Herausforderungen. Im Kern steht hierbei die Grundversorgung der schutzbedürftigen Menschen sicherzustellen und ihren Alltag bestmöglich zu gestalten. Dieser Aufgabe widmet sich ZOF e. V.. Neben diesen elementaren Aufgaben gilt unser besonderes Augenmerk den Kindern, die in nicht unerheblicher Anzahl in den Unterkünften leben. Nach gefährlicher Flucht und den damit verbundenen Strapazen ist es unser Ziel und Anspruch den Alltag der Kinder bunter zu gestalten. Die mobile Kinderbetreuung leistet vor diesem Hintergrund einen altersbezogen frühen Integrationsbeitrag und trägt somit zukunftsorientiert zu einem gelungenen Zugang in die Gesellschaft bei.

Aufgabengebiete

  • Bereitstellung von Spiel-und Bastelmaterial in den Notunterkünften
  • Betreuung und Anleitung durch Fachpersonal (Muttersprachler: arabisch, albanisch, serbisch etc.)
  • Ausflüge mit den Kindern
  • Beratung der Eltern in ihrer Muttersprache (z. B. Gesundheitsvorsorge)
  • Vermittlung von kulturellen und sprachlichen Kompetenzen

Ansprechpartner

Eduard Pusic
Telefon 0203 718 77 23
team-hochfeld@zof-online.de